Spaß & Freude bei der Arbeit

… bringt Motivation, Selbstverantwortung und Engagement

Vortrag [online und in Präsenz]: 23.06.2022

Start: 18.00 Uhr | Dauer: ca. 60 Min.

Anmeldung: office(at)trautweintraining.de

Zugang via Zoom: Zoomlink


Motivations-Phänomen

Ist Arbeit nur ein Mittel zum Zweck? Würden wir dem Zustimmen, wäre Motivation kinderleicht! Mit Geld, als weltweit akzeptiertem Tauschmittel, könnten wir jeden Zweck eintauschen. Mehr Geld, gleich mehr Motivation.

Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht. Wenn das Gehalt die einzige Belohnung ist, machen wir genau so viel, bis gemäß marktwirtschaftlicher Normen das Soll erfüllt ist (das ist das, was in unserem Arbeitsvertrag festgelegt ist, oder in unserer Firma als üblich gilt).

Geld ist ein wunderbarer Motivator für alle Tätigkeiten, in denen die einzelnen Arbeitsschritte und der Umfang ganz klar definiert sind. Genau diese Arbeiten werden in unserer Gesellschaft aber immer seltener und unbeliebter. Unsere Grundbedürfnisse sind idR. gesichert. Wieso sollte jemand 8 wertvolle Stunden jeden Tag mit etwas seine Zeit verbringen, wenn man es nicht muss (genau, nur wegen dem Geld). Spaß, Freude und Motivation hingegen, haben eine andere Währung.


Es ist längst ein offenes Geheimnis, dass Menschen über sich hinauswachsen, zu Höchstleistung bereit sind, wenn ihnen dies Spaß und Freude bringt. Dies gilt im Privaten gleichermaßen wie für das Berufsleben.


Gerne besuchen wir immer wieder die Orte und die Menschen, bei denen wir uns wohl fühlen, bei denen wir Freude haben und bei denen wir uns mit spielerischer Leichtigkeit einbringen möchten. Spontan, ohne Selbstzensur und -korrektur.

Auf eines können wir uns an solchen Orten verlassen, die Re-Aktionen der anderen sind wohlwollend und konstruktiv.


Innovative Unternehmen nutzen dieses Motivations-Phänomen und ermuntern ihre Führungskräfte bereits, eine Abteilungs-Kultur zu kreieren, welche Spaß und Freude an der Arbeit ermöglicht.

Als Ergebnis sind recht schnell sinkende Ausfalltage und weniger interne Reibungs- und Informationsverluste festzustellen. Gleichzeitig sind verbesserte Arbeitsprozesse, mehr Effizienz, Lust zu Eigenverantwortung und Spaß an der Teamarbeit zu verzeichnen. Der tägliche Weg zur Arbeit wird durch die Aussicht auf eine „positiv stimulierende Stimmung“ zum gern beschrittenen Weg.


Laut sind die Forderungen nach „New Work“

Wir brauchen tatsächlich neue Ansätze für unsere Arbeitswelt. Das (Arbeits-) Leben hat viele Veränderungen durchgemacht. Es bedarf Lösungen für die unterschiedlichen Bedürfnisse [Arbeit mobil oder / und im Büro I mehr Freizeit | Leistungsbezogene Arbeit I wer ist für die Gesundheit verantwortlich| das Team – eine Vertrauensgemeinschaft …].

New Work ist aber mehr als eine gut durchdachte Strategie aus neuen Arbeitsplatzmodellen, agilen Arbeitsmethoden und neuem Mindset.

Der Erfolg hängt von der Kultur am Arbeitsplatz ab. Hier bildet jeder einzelne Mensch im System „Unternehmen“ einen wichtigen Knotenpunkt, der (eigen-) verantwortlich ist für stabile Verbindungen.

Es gelten die in uns evolutionär festgelegten Grundprinzipien.


Folgende Leitgedanken bilden einen guten Einstieg für alle Unternehmen – sogar ganz ohne New Work:

  • Statt fordern überzeugen & den Stolz auf eigene Beiträge fördern
    [ich bin Teil des Erfolgs, des Leistungsteams]
    Neugierde auf Veränderung wecken
    Erfolge gemeinsam genießen
    Autonomie gewähren, Teamkultur pflegen
  • Flexibel bleiben, denn es kommt meist anders als man denkt
    Rückschläge nutzen
    Ausdauer trainieren
  • Kooperieren statt konkurrieren
    Team-Zusammenarbeit als Teil des eigenen Erfolgs verstehen lernen
    „Eherne“ Werte des Miteinanders wieder zum Leben erwecken

Als Nebenergebnis des Vortrages wird transparent, welches Höchstmaß an Kommunikationskompetenz, Zielklarheit, Wahrnehmungsschärfe und Flexibilität es von Seiten der Führungskräfte braucht, damit Spaß und Freude – auch bei der Führungskraft – entstehen kann.


Referentin: Elsbeth Trautwein, Geschäftsleitung TrautweinTraining GmbH, Lehrtrainerin für Führungskräfte, Unternehmensberater*innen, Coachs und Trainer*innen.

Ich freue mich auf unseren Vortrag

Wer will, kann gerne kommen – ansonsten sehen wir uns virtuell



zurück zu /
das könnte Sie auch interessieren:

Vorträge
Übersicht
Termine
Seminare
BusinessCoach
Ausbildung
Coach & Mod.
Ausbildung