„Prägender als alle Ausbildungen war und ist für mich die Realität! Ausgehend hiervon hat sich mein Leben in die heutige Richtung entwickelt.“

Mein Ansatz:

Begonnen hat meine Tätigkeit als Beraterin, Coach und Trainerin fast direkt nach dem Studium – eine Studienkollegin hat mir zu meinem ersten Trainingsauftrag – Nichtrauchertraining – bei einer Krankenkasse verholfen.
Vorher hatte ich natürlich niemals auch nur im entferntesten in dieser Richtung gearbeitet und konnte es mir auch nicht vorstellen.
Warum bin ich also in das kalte Wasser gesprungen? Ich brauchte einfach das Geld – um meine kleine Familie durchbekommen zu können.
Die ersten Trainings waren allerdings etwas durchwachsen – denn aufgehört mit dem Rauchen haben eigentlich die wenigsten. Dafür geschah aber etwas anderes:
Im Gegensatz zu den meisten Kursen, die über die Krankenkasse angeboten wurden, sind keine TeilnehmerInnen abgesprungen, sondern es wurden im Laufe eines Kurses eher noch mehr. Ich gewann dadurch immer mehr Sicherheit, Freude und Erfahrung in dem was ich tue und konnte dann letztendlich doch noch dem Großteil der Teilnehmenden bei dem entwickeln einer gesunden Lebensweise unterstützen. Sie wurden unter anderem Nichtraucher.
Neben dem Lebensunterhalt habe ich dadurch also noch etwas für mich ganz entscheidendes dazugewonnen – die erste Spur zu meiner gefühlten Berufung.

Seit 1990 coache, berate, moderiere und trainiere ich nun Menschen in leit(d)enden Positionen. Am wichtigsten hierbei ist es, die Leute zu motivieren, mitzureißen, damit sie mit ganzem Herzen dabei sind. Meine Kundinnen und Kunden begleite ich daher, wann immer es notwendig ist, mit der gewissen Menge an „liebevoller Penetranz“ – damit Ziele erreicht werden und der Erfolg nachhaltig wächst.
Meine Aufgabe ist es Menschen für einen neuen Entwicklungsschritt zu begeistern und zu inspirieren. Fachkompetenz in Führungsberatung und Training sind hier eng mit emotionaler und sozialer Kompetenz verbunden.
In den von mir entwickelten interdisziplinären Ausbildungen ermöglichen wir den Teilnehmenden die Entwicklung einer ausgereiften (Führungs-) Persönlichkeit, die weit über die klassischen Anforderungen hinausreicht und ein hohes Maß an wirtschaftlicher und sozialer Verantwortung nach sich zieht.
Jeder Vortrag, jedes Seminar begeistert die Teinehmer/innen, denn unser Ziel ist es die Herzen zu erreichen und für neue Wege zu inspirieren.
Ich selbst bin überzeugte Kaiserstühlerin. Das ist die Region, in der ich am 23. Januar 1956 geboren wurde, aufgewachsen bin und noch heute lebe. Die Liebe zu meiner Heimat hat mir meine heutige Persönlichkeit, aber auch meinen Arbeitsansatz geprägt: „Man erntet das, was man sät…!“
Hieraus hat sich wohl auch mein markantestes Charakter-Merkmal entwickelt – die Neugierde. Neugierde auf alles was lebt, wächst und Entwicklungspotenzial mit sich bringt.


Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Kulturentwicklung in Zusammenarbeit mit Unternehmen: Unternehmenskultur, Teamkultur, Führungskultur, Kommunikationskultur
  • Führungskräfteberatung und Training: Individualtraining / Coaching, Teamentwicklung, seit 15 Jahren Lehrtrainerin für Führungskräfte, Trainer/innen, Coaches & Unternehmensberater/innen, Trainerin für obere Kader (Leitungs-, Führungs-, Sozialkompetenzen)
  • Konfliktarbeit in Zusammenarbeit mit Führungskräften: Prävention & Intervention
  • Lehraufträge: Pädagogische Hochschule Freiburg – Ev. Fachhochschule Freiburg – Kommunikationsmethodik, an der Kath. Fachhochschule Freiburg – Management
  • Fachvorträge und Moderation bei öffentlichen Veranstaltungen, Kongressen und Podiumsdiskussionen
  • Netzwerkarbeit: Anerkannte Bildungsträgerin des Arbeitsamtes Freiburg, LehrCoach und Ansprechperson für die Region Württemberg des Deutschen Coachingverbandes DCV, Mitglied beim Verband deutscher Unternehmerinnen VDU, Anerkannte Bildungsträgerin beim Institut of Business Excellence der Steinbeis-Hochschule Berlin


Professionalitäts-Quellen:

  • Dipl. Pädagogin – Schwerpunkt Gruppenpädagogik und Weiterbildung
  • Dipl. Sozialarbeiterin – Schwerpunkt Erwachsenenbildung
  • Managementausbildung – Personal- und Organisationsentwicklung
  • Systemische Organisationsentwicklung
  • Themen- und personenzentrierte Interaktion
  • Systemische Institutions- und Rollenanalyse
zurück