zert. TeamCoach

Die Führungskraft als TeamCoach fordert und fördert die Mitglieder/innen eines Teams bei der Entfaltung persönlicher und fachlicher Fähigkeiten und bündelt diese zur nachhaltigen Zielerreichung.

Entwickeln Sie eine motivierende FührungsKRAFT,
eine überzeugende CoachingPERSÖNLICHKEIT
und eine kommunikationsstarke MotivationsKOMPETENZ

Im Fokus der Ausbildung stehen:

  • die Entwicklung des eigenen Führungsstils & der Führungspersönlichkeit
  • das Üben von Führungs-, Trainings- und Coachingkompetenzen
  • Instrumente für langfristige Teamentwicklung & Methodenkoffer für Notfälle
  • Menschenkenntnis, Gesprächsführung & Konfliktmanagement
  • Selbstreflexion durch gezieltes, professionelles Feedback

Fachlich fundiert, lösungsorientiert und unterhaltsam vermitteln wir praxisbezogene Strategien und Tipps für den Umgang mit den eigenen und unternehmerischen Themen – emotional & lebensnah.

Methoden:
„Learning by doing“ steht im Vordergrund: 20% der Inhalte sind Theorie, 80% praktische Erarbeitung und Umsetzung der Theorie.
Der Methodenkoffer besteht aus:
Impulsreferaten | beispielhaften Live-Coachingsequenzen | Einzel- und Gruppenarbeit Gesprächssimulationen | Beraterszenarien | Selbstanalyse | Imaginationsarbeit | Reflexion im Plenum | ggf. Video-Feedback.

Wichtigstes Element sind kontinuierliche, konstruktive Feedbacks durch die TrainerInnen

Ausbildungsberatung:
Wir empfehlen eine individuelle Bildungsberatung – damit Ihre Wünsche und Ihr Nutzen im Vorfeld mit unseren Möglichkeiten abgeglichen werden.
Hierbei kann das Unternehmen im Ganzen berücksichtigt werden oder auch nur ausgewählte Mitarbeiter/innen oder Abteilungen.

  • regelmäßige öffentliche Informationsabende mit Individualberatung
  • Individuelle Termine + telefonische Beratung nach Vereinbarung

Modul 1: Basiskompetenzen

Basisqualitäten für professionelles Coaching – die Führungsmethode unserer Zeit.

  • Ausrichtung & Ziele
  • Basisfähigkeiten & typische Coachingprozesse
  • Beziehung – aufbauen & halten
  • Sprache – Das Führungsinstrument Nr. 1
  • Systemisches Denken – der Kern erfolgreichen Handelns

Modul 2: Psychologie für Führungskräfte

Menschenkenntnis mit dem Enneagramm – das Herzstück erfolgreicher
Führungsaktivitäten mit Langzeitwirkung.

  • Wie Menschen Informationen aufnehmen und verarbeiten
  • Warum sich Menschen so unterschiedlich verhalten
  • Identifizieren & Nutzen von charakterspezifischen Merkmalen
  • Fluch und Segen bei der Nutzung von Modellen
  • Wie Menschen „abgeholt“ werden müssen, um erfolgreich zu arbeiten

Modul 3: Gesprächsführung

Gesprächsführung – Das Instrument ‚Sprache‘ beherrschen & effizient nutzen

  • Wissen um die Grundprinzipien der Methoden Hypnose & Trance – Ausgangsbasis aller Veränderungsarbeit
  • Methoden / Instrumente der Veränderung
  • Die Macht der Erfahrungen – Blockaden, Widerstände Gesprächsführung

Modul 4: TeamEntwicklung

TeamEntwicklung – Immerwährende Herausforderung & dauerhafte Chance

  • Grundregeln dynamischer Prozesse
  • Führungsprinzip – Motivation: Lernstadien, Flow
  • Eigenverantwortung stärken & langfristig motivieren
  • TeamMeetings nach systemischen Prinzipien planen
  • Moderation nach dem „Saramakanischen Prinzip“

Modul 5: KonfliktManagement

KonfliktManagement – Die wirkungsvolle positive Kraft des Konfliktes nutzen

  • Wissen um psychologische Grundgesetze
  • Konfliktarten
  • Strategische Intervention & Prävention
  • Erfolgreiche Konfliktmoderation
  • Instrumente & Methoden für Krisenzeiten und langfristigen Erfolg

Modul 6: Testing

Abrundung der Inhalte, Transfer & Testing

  • Lerninhalte werden zusammengefasst, der Transfer vorbereitet und einzelne Methoden vertieft
  • Praktisches Testing [TrautweinTraining; auf Wunsch durch das ifBE der Steinbeishochschule Berlin] durchgeführt
  • schriftliche Arbeit [8 Seiten; mit SteinbeisPrüfung: 16 Seiten] ausgearbeitet




zurück